Damit jeder Tag ein bisschen Sonntag ist

Hier zieht nur der den Kürzeren, der noch schnell die Brötchen holen muss. Wie schön jedoch, wenn man danach direkt wieder ins Bett schlüpfen kann! Und auch, wenn gerade nicht Sonntag ist, sorgen die Betten auf der folgenden Seite für den nötigen Kuschelfaktor. Die passenden Kleiderschränke und Kommoden bieten den Stauraum für die Lieblingssachen. Bei dieser Aussicht wacht man genauso gerne auf, wie man sich zur Ruhe legt.

 


 

TL 2086

Mehr Skandi-Chic geht kaum: Das pastellfarbene Polsterbett punktet mit geradlinigem Design und natürlichen Materialien.

 

 

 

 

 


 

TL 1983

Ein Schlafzimmer mit ganz viel Liebe zum Detail. Bei der in unterschiedlichen Höhen planbaren Bettanlage ist das Holzkopfteil mit massiver Riffholzeinlage der absolute Hingucker. Der Kleiderschrank und das umfangreiche Beimöbelprogramm setzen mit Lackabsetzungen Akzente.

 

 

 


 

TL 2122

Hinter den weißen Glasfronten des Kleiderschranks finden ganze Boutique-Bestände
Platz. Die praktische Schrankbeleuchtung wirft das passende Licht auf Shirts, Hemden, Kleider und Co. Die m moderne Optik findet sich auch im Bett sowie den passenden Beimöbeln wieder und sorgt für ein harmonisches Gesamtbild im Schlafzimmer.

 

 

 


 

TL 2087

Von guten Geschmack muss niemand nur träumen, wenn man ihn so einfach in die eigenen
vier Wände einziehen lassen kann. Das Bettkopfteil aus hochwertigem Leder setzt mit seiner Steppung ein geschmacksicheres Statement. Der Schwebetürenschrank zeigt eine nicht minder geschmackvolle Kombination.

 

 

 


 

TL 2098

Das Bett aus natürlicher, massiver Wildeiche erhält in Kombination mit einem weich gepolsterten Kopfteil und ungewöhnlichen Metallfüßen einen ganz besonderen Look. Dank hoher Bettseiten bietet sich viel Platz für eine perfekte Boxspring-Inside Auflage mit einem
Mikrotaschenfederkern. So stellt sich spielend wohlig bequemer Schlafgenuss ein.

 

 


 

TL 2124

Ob Kissenschlachten, Boxtraining oder Schlafweltmeisterschaften – im stabilen Boxspringbetten können sogar liebevolle Wettkämpfe ausgetragen werden. Bei den trendigen Betten kommt es vor allem auf die Qualität an, denn nur dann ist dauerhaftes Schlafvergnügen garantiert. Die Modelle der folgenden Seiten zeigen, wie sich die beliebte Optik absolut hochwertig verarbeitet umsetzen lässt.

 

 

 

Aller guten Dinge sind drei! Ein Motto, das wohl passend zu diesem Systembett entstanden sein muss. Hier stehen neben 3 verschiedenen Breiten und ebenso vielen Längen auch 3 verschiedene Kopfteile, wiederun in jeweils 3 Höhen, sowie 3 verschiedene Härtegrade zur Wahl. Auch bei den Füßen, Toppern, Unterbauten und Matratzen kann zwischen 3 Varianten gewählt werdeb. Weiterer Pluspunkt dieses individuellen Schlaftraums ist der seitlich zu öffnende Bettkasten, der jede Menge Stauraum bietet.

 

 


 

TL 2131

Das perfekte Bett für alle Hausstaub-Allergiker und Frischluft-Freunde. Der integrierte Dyson Air Cleaner neutralisiert die Luft und lässt Hausstaub keine Chance mehr. Luftig-leicht ist auch der Look dieses Boxpringbettes in schwebender Optik, bei dem eine umfangreiche Stoffkollektion zur Wahl steht.

 

 

 


 

TL 2009

Im Traum ist nahezu alles möglich – davon inspiriert punktet dieses Boxspringbett, das sich in verschiedenen Ausführungen zusammenstellen lässt. Konkret stehen 10 verschiedene
Kopfteile sowie Füße in Metalloptik oder vielfältigen Holzfarben zur Wahl. Unterschiedliche Matratzen und Toppermöglichkeiten runden das Angebot ab und sorgen für guten Schlaf nach individuellen Bedürfnissen.

 

 


 

TL 2133

DIE SACHE MIT DER ERBSE …
… gerät hier vollkommen in Vergessenheit, denn in diesem Boxspringbett schläft es sich wie auf Wolken. Dafür sorgen unter anderem die verdeckten Füße, die eine schwebende Optik erzeugen. Für ein Maximum an Komfort sorgt die elektrisch verstellbare Box, die die Matratze per Knopfdruck in die perfekte Liege- und Sitzfunktion befördert.

 

 


 

Damien

Praktisch in der Handhabung, zeitlos im Design. In der Formsprache setzt die schwebende Optik gemeinsam mit dem Bogenkoptfteil Akzente. Die Fronten erhalten durch ihre Absetzungen in Hochglanz weiß das gewisse Etwas, ohne dabei aufdringlich zu wirken.